Kurzbeschreibung

Das Projekt „Time-Aut“ möchte eine regelmäßige Gruppenaktivität für junge Erwachsene im Autismus-Spektrum im Alter zwischen 18 und 30 Jahren hier in Freiburg schaffen. Hintergrund ist, dass es für junge Erwachsene kaum Angebote außerhalb eines therapeutischen Settings gibt, die die autistischen Eigenschaften der Betroffenen berücksichtigen und es vielen schwer fällt sich eigenständig Aktivitäten in Gruppen zu organisieren. Eine feste Gruppe, die an die Bedürfnisse angepasst ist, kann Vereinsamung vorbeugen und Halt geben. Zudem passen sich autistische Menschen häufig in ihrem Alltag stark an. 

„Time-Aut“ soll ausdrücken eine Auszeit vom „angepassten“ Alltag zu schaffen. Die ‚Time-Aut‘-Aktivitäten sollen einen Raum bieten, wo Autistisches-Sein akzeptiert ist, wo kaum Anpassung notwendig ist und die Möglichkeit besteht positive Erfahrungen zu sammeln. Dabei soll eine Basis geboten werden, miteinander locker über gemeinsames Tun und Handeln in Gemeinschaft zu kommen. Geplant sind erlebnis- und gesundheitspädagogische Aktivitäten wie Wandern, Kanutouren, Bogenschießen, Museumsbesuch und so weiter.